Omegard

Omegard

60 pflanzliche Licaps® Kapseln mit 500 mg Rimfrost® Krill Öl. 

Login to order

Vegetarische Licaps® Kapseln
Kala Health Krill-Öl-Kapseln bestehen aus den patentierten vegetarische Licaps® Kapseln und enthalten 500 mg Rimfrost® Krill Öl. Top Qualität Krill Öl in Top-Qualität vegetarischen Kapseln! Beide Kapselhälften sind hermetisch miteinander verbunden durch eine spezielle Fusionstechnik.

Kala Health vegetarische Licaps® Krill-Öl-Kapseln sind hermetisch abgedichtet, um den Geruch und das Potenzial für Leckagen zu reduzieren. Die Abdichtung erhöht die Haltbarkeit und sorgt dafür, dass die Kapseln nach der Einnahme keine Magen-Darm-Störungen verursachen.

Für diejenigen, die keine Kapseln aus Schweine- oder Rindergelatine nehmen möchten: unsere Licaps® Kapseln sind 100% vegetarisch!

Hochwertige Quelle für ungesättigten Omega-3, Omega-7 und Omega-9-Fettsäuren
Krill-Öl ist eine reiche Quelle der so genannten ungesättigten Fettsäuren, von denen die Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA am besten bekannt sind. Aber Krill enthält auch andere ungesättigte Fettsäuren, die mehr und mehr wissenschaftliche Aufmerksamkeit erlangen, wie Omega-7-Fettsäuren (Palmitoleinsäure) und Omega-9-Fettsäuren (Ölsäure).

Ein markanter Unterschied zu Fischöl ist, dass Krill-Öl-Fettsäuren als so genannte "Phospholipide" gebunden werden.

Phospholipide sind die Bausteine der Zellwände im menschlichen Körper. Phospholipide müssen nicht zuerst gespalten werden, bevor sie vom Körper verwendet werden können. Krill-Öl-Fettsäuren werden absorbiert und vom Körper in einer schnellen und effektiven Weise genutzt.

Im Gegensatz zu Krill-Öl sind Fettsäuren aus Fischöl als sogenannte "Triglyceride" gebunden. Diese Triglyceride zunächst müssen gespalten werden, was die Absorption weniger effizient macht. (Siehe Hintergrundinformationen für weitere Informationen).

Kala Health Krill-Öl-Kapseln bieten 100% natürliche Fettsäuren garantiert gewonnen aus einer sauberen Umwelt durch ökologische Fischerei. Die pflanzlichen Licaps® Kapseln enthalten die saubersten, effizientesten und stabilsten ungesättigten Fettsäuren, die zur Verfügung stehen.

Genexpression
Krill Öl beeinflusst die Genexpression viel stärker und positiver als Fischöl. Analyse der Stoffwechselwege deutet darauf hin, dass in besonders der Glukose-, Fettsäure- und Lipidstoffwechsel positiv beeinflusst wird. (Siehe Hintergrundinformationen für weitere Informationen). 

Jede Kapsel enthält: 

Rimfrost® Krill Oil 500 mg
 • Mit Total Phospholipide >200 mg
    • Total Omega-3 >110 mg
       • C20:5n-3 (EPA) >60 mg
       • C22:6n-3 (DHA) >30 mg
    • Total Omega-6 >5 mg
       • C18:2n-6 (LA) >3 mg
    • Total Omega-7 >30 mg
      • C16:1n-7 (Palmitoleinsäure) >20 mg
    • Total Omega-9 >40 mg
      • C18:1n-9 (Ölsäure) >30 mg
 • Mit Astaxanthin >70 mcg

Übrige Inhaltsstoffe: Hydroxypropylmethylcellulose (vegetarische Kapsel).

Katzen und kleinen Hunden: 1 Kapsel pro zwei Tage, oder wie empfohlen.

Mittelgrosse und grosse Hunde: 1 Kapsel pro 15 kg Körpergewicht pro Tag.

Die Kapsel kann ganz eingenommen, oder über das Futter verteilt werden. Zu gebrauchen solange wie notwendig.

Zutaten: Krill-Öl, Hydroxypropylmethylcellulose (vegetarische Kapsel).

Frei von: Hefe, Zucker, Stärke, Gluten, Geschmacks-, Farb-  und Geruchsstoffen und Konservierungsmittel. 

Allergiehinweis: Enthält Öl von Krebstieren.

Analytische Bestandteile: Rohprotein 2%, Rohöle und -fette 80%, Rohasche 1%. 

Omegard™ ist ein Ergänzungsfuttermittel, geeignet für Katzen und Hunde (Fettsäurezusammensetzung).

Halten Sie sich an die empfohlene Dosierung. 

Lagerung: Trocken, verschlossen und bei Raumtemperatur und außerhalb der Reichweite von Kindern.

Pflichthinweis: Ein Nahrungsergänzungsmittel ist kein Ersatz für eine abwechslungsreiche Ernährung. Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise sind wichtig.

 

HERKUNFT
Fischpopulationen werden auf der ganzen Welt überfischt, und die Herkunft von Fischöl ist oft schwer zu bestimmen. Wir wissen jedoch genau, wo Krill Ölherkommt, und wir wissen, Krill ist nachhaltig gefischt. Rimfrost® Krillöl ist von der norwegischen Firma Rimfrost produziert. Krillfischerei findet in den sauberen Gewässern der Antarktis statt und steht unter der Kontrolle der “Commision of the Conservation of the Antarctic Marine Living Resources” (Kommission für die Erhaltung der lebenden Meeresschätze der Antarktis), kurz CCAMLR. Krillfischerei ist nachhaltig und umweltfreundlich, mit patentiertenFangmethoden, die unnötige Beifänge vermeiden. 

WARUM IST KRILL-ÖL HOCHWERTIGER ALS FISCHÖL?
Wichtige Fettsäuren wie EPA und DHA sind auch in Fischöl enthalten, aber es gibt einen großen Unterschied. Omega-3-Fettsäuren in Fischöl sind alsTriglyceride gebunden, die Verbindung von drei Fettsäureketten zu einem Molekül Glycerin. In Krill Öl jedoch ist eine der drei Fettsäuren durch einePhosphatgruppe, die hydrophil ist, ersetzt worden. Wegen der Phosphatgruppe nennen wir die Fette in Krillöl "Phospholipide".

 

 

In Wasser bildet Fischöl große Tropfen, die auf dem Wasser schwimmen (Glas rechts im Bild). Wenn Krill Öl in Wasser gegeben wird, bildet das Öl mikroskopisch kleine Tröpfchen, die sich mit dem Wasser mischen (Glas im Bild links). Etwas Ähnliches geschieht im Magen und verhindert einen schlechtenNachgeschmack und Aufstoßen. Die kleinen Tröpfchen werden leicht und schnell aus dem Darm in das Blut absorbiert.

 

 

Triglyceride aus Fischöl müssen jedoch erst aufgespalten werden, in Glycerin und separate Fettsäureketten. Dies geschieht im Darm unter Einwirkung vonGallensäuren und dem Enzym Lipase. Nach der Resorption werden die Fettsäureketten wieder an ein Glycerinmolekül gebunden und zurück in Triglycerideoder Phospholipide gewandelt.

BESSERE STABILITÄT
Phospholipid sind weitaus stabiler als Triglyceride, so dass Krill Öl ein stabiles Öl ist, während Fischöl leicht oxidiert und ranzig wird (und sogar giftig). Krillöl hat einen weiteren großen Vorteil: es enthält natürliches Astaxanthin, ein außergewöhnliches Karotinoid, das durch bestimmte Microalgen und Planktonproduziert wird. Es ist interessant zu wissen, dass Astaxanthin dem Lachsfleisch die rosa Farbe gibt. Es gibt einen Grund weshalb sich Astaxanthin in den Muskeln des Lachs ansammelt: es erlaubt den Lachsen ihre Energie verbrauchenden Sprünge zu den stromaufwärts gelegenen Laichplätzen zu machen undverhindert dabei Muskelschäden durch übermäßige Produktion von freien Radikalen. 

AUFNAHME UND BIOVERFÜGBARKEIT
Eine doppelblinde, Placebo-kontrollierten Studie mit 120 Probanden. Eine Gruppe nahm ein Gramm Krill Öl pro Tag (entspricht 140 mg EPA und 80 mg DHA).Die zweite Gruppe nahm drei Gramm Fischöl pro Tag (entspricht 540 mg EPA und 360 mg DHA), die dritte Gruppe nahm ein Placebo.

Trotz der wesentlich geringeren Dosis (4-4,5 x weniger EPA / DHA), betrug die gemessene Wirkung von Krillöl 44% gegenüber 4% von Fischöl. Ein weiterer Effekt wurde von Krill Öl um 32% verringert, dagegen von Fischöl nur um 4,6% (Bunea et al, Altern Med Rev 2004; 9 (4): 420-428).

Diese Studie zeigt, dass Krill-Öl Omega-3-Fettsäuren mit einer hohen biologischen Wirksamkeit liefert.

Dies ist aus zwei Gründen wichtig:

 1. Erstens, es erspart Ihnen eine Menge Geld, da Sie viel weniger Krill Öl als Fischöl benötigen.

 2. Zweitens gibt es kein Risiko einer Überdosierung mit Omega-3-Fettsäuren. Obwohl Fischöl Produzenten es so gut wie nie erwähnen, zeigen mehrereStudien, dass zu viel EPA und DHA für den Körper schädlich sein kann, durch eine Erhöhung des Blutzuckerspiegels und Unterdrückung des Immunsystems.Die empfohlenen hohe Dosen von Fischöl, kommen manchmal in die Nähe der Dosierungen, die nachweislich schädlich sind. Statt hohe Dosen von Fischöl, ist es effektiver und sicherer, eine viel niedrigere Dosierung von Krill Öl zu nehmen.

EPIGENETIK
Unsere Gene bestimmen die Struktur und Funktionsweise unseres Körpers. Umwelteinflüsse können jedoch unsere Gene ein- oder ausschalten und entscheiden, welche Stoffwechselprozesse aktiviert oder unterdrückt werden. Wir nennen diesen Prozess Epigenetik: Wie können Umwelteinflüsse die Expression unserer Gene beeinflussen?

Untersuchungen an Mäusen haben gezeigt, dass Krillöl die Genexpression viel stärker und positiver beeinflusst als Fischöl. Es wurde festgestellt, dass die Gabe von Krillöl ungefähr 4880 Gene beeinflusst, Fischöl dagegen nicht mehr als 192 Gene (bei gleicher Dosis EPA und DHA). Die veränderte Genexpression beeinflusste positiv 52 Stoffwechselprozesse in mit Krillöl gefütterten Mäusen gegen 4 Stoffwechselprozesse in mit Fischöl gefütterten Mäusen. Die Analyse der Stoffwechselwege deutete darauf hin, dass der Glukose-, Fettsäure- und Lipidstoffwechsel positiv beeinflusst wurde und die Energieproduktion in den Mitochondrien höher war.

Stoffwechselweg Krill Öl
Fettreiche Diät Fettarme Diät
Lipidsynthese
Cholesterinstoffwechsel
ß-oxidation (Fettsäure-Abbau)
Mitochondriale Atmungskette ?
Aminosäurekatabolismus ? -
Glucosesynthese

Tabelle: Geänderte Genexpression nach Supplementierung von Krillöl bei Mäusen mit fettreicher und fettarmer Diät. (↑) Anstieg der Stoffwechselwege oder der Genexpression / Enzymaktivität. (↓) Reduktion des Signalwegs oder der Genexpression / Enzymaktivität (-) Keine Änderung des Signalwegs oder der Genexpression / Enzymaktivität. (?) Keine Daten verfügbar (Burri L. en Johnsen L. 2015: Krill Products: An Overview of Animal Studies. Nutrients 2015, 7, 3300-3321)

 


 [C1]